Mundart in ihrer urwüchsigen Kraft

Publiziert am

Dieses Blog fokussiert seit jeher auf Politik und Medien. Für einmal verlassen wir diese beiden Felder. Das hat einen triftigen Grund: Gestern Abend entstand auf Twitter aus dem Nichts eine spassige Kooperation: Ein paar Leute stöberten in Kindheitserinnerungen und sinnierten über die Kraft der Mundart. Die Folge: Schöne, urchige, zum Teil schon weitgehend vergessene Worte in verschiedenen Dialekten purzelten in … Read More

Christoph Mörgeli: Die Luft ist dünn, die Kommunikationsleistung der Uni dürftig

Publiziert am

Der Berner Schriftsteller Pedro Lenz nahm 2008 mit dem Titel seines Buches vorweg, was Christoph Mörgeli nun widerfährt: “Plötzlech hets di am Füdle.” In diesem Posting geht es allerdings nicht um den scharfzüngigen Nationalrat und Medizinhistoriker, sondern die Kommunikationsleistung der Universität Zürich. Für den “Sonntag” ist der Fall klar: “Universität entlässt Professor Mörgeli” titelte die Zeitung auf der Frontseite. Die … Read More

Vom Güllengraben, dem Dorf als Mythos, und der Agglomeration als neue Kampfzone

Publiziert am

Der Ausgang der Waffenschutz-Initiative, über die wir vor Wochenfrist abgestimmt haben, löste eine neue Debatte aus.  Es geht um den Stadt-Land-Graben – die älteste Konfliktlinie der Schweiz. Eigentlich wollte ich mir dazu in Ruhe Gedanken machen. Doch die Zeit fehlt, meine Agenda ist voll – zusammenfassend die Links zu den Überlegungen von ein paar Denkern. Die Schweiz zeigt sich in … Read More