Bern nach den Wahlen: Schwächere Blöcke entkrampfen den Parlamentsbetrieb

Publiziert am

Das politische Bern wurde gestern nicht umgepflügt. Aber die Veränderungen sind deutlich. Claude Longchamp spricht von einer „Pluralisierung der Parteienlandschaft“. Lukas Golder, wie Longchamp Politologe bei gfs.bern, vermutet, dass die Polarisierung vorbei ist. Betrachten wir das neue Parlament aus der Nähe: Die beiden grossen Blöcke im 80-köpfigen Parlament sind kleiner geworden. Rot-Grün-Mitte (RGM) inkl. den kleinen Linksaussen-Parteien kommen neu noch … Read More

„Jekami“ in Bern: Wenn sich 430 Kandidierende um 20 Sitze balgen

Publiziert am

Seit drei Wochen höre ich in der Stadt Bern immer und immer wieder dieselbe Aussage: Der Wahl- und Abstimmungssonntag vom 30. November fordert stark, ja er überfordert. Nebst den städtischen, kantonalen und eidgenössischen Vorlagen gilt es, die Stadtregierung und das Parlament zu wählen. Knapp 500 Personen kandidieren für das 80-köpfige Parlament. Das ist eine grosse Auswahl – Lästerzungen sprechen von einem Jekami … Read More

Barbara Hayoz, Reto Nause und Beat Schori blasen zum Angriff auf Rot-Grün

Publiziert am

In der Stadt Bern sind die Sommerferien vorüber, der sichtbare Wahlkampf für die Exekutive kann beginnen. Bereits seit letzter Woche sind an verschiedenen Stellen die Plakate des bürgerlichen „Dreiers“ zu sehen. Heute Morgen präsentierten sich Barbara Hayoz (fdp), Reto Nause (cvp) und Beat Schori (svp) den Medien. Ihre Themen sind keine Überraschung: Sicherheit und Sauberkeit stehen im Zentrum. Die „Bürgerliche … Read More

Stephan Hügli wird kampflos geopfert

Publiziert am

Zuweilen ist es hoch interessant, für ein paar Stunden den Puls des Parteivolkes zu spüren. Heute Abend war ich als Zaungast bei der FDP der Stadt Bern, der Saal bis auf den letzten Platz besetzt, die Stimmung angespannt. Die Freisinnigen hatten über die Listengestaltung für die Gemeinderatswahlen (Exekutive) von Ende November zu befinden. Winkelzüge, Kommunikationspannen und Gespräche in den eigenen … Read More

Jimy Hofer und Peter Garrett: Musiker drängen an die Macht

Publiziert am

Mit dem Sieg der Labor-Partei in Australien wird womöglich ein weltweit bekannter Rockmusiker in ein Ministeramt katapultiert: Peter Garrett, bis 2002 Sänger von „Midnight Oil“. Ein Jahr lang war er bereits Umweltminister im Schattenkabinett von Labor.  Der charismatische Glatzkopf ist von Haus aus Jurist und ein langjähriger Umweltaktivist, der auch als Frontman der „Oils“ immer wieder pointiert für die Umwelt seine Stimme erhoben hatte. Dasselbe … Read More