Prognosen zu den Wahlen der Stadt Bern (1): Alexander Tschäppät bleibt Stapi

Publiziert am

Für die erste Prognose des heutigen Nachmittags lehne ich mich noch nicht weit aus dem Fenster hinaus: Der bisherige Berner Stadtpräsident Alexander Tschäppät ist auch der neue. Er schafft die Wiederwahl klar, wenn auch weniger gut wie vor vier Jahren. Der Zieleinlauf des Kandidatentrios: 1.  Alexander Tschäppät (sp),  55% 2.  Alexandre Schmidt (fdp),  25% 3.  Beat Schori (svp),  20% Zum … Read More

Tschäppät im Schlafwagen zur Wiederwahl

Publiziert am

Seit siebeneinhalb Jahren heisst Berns Stadtpräsident Alexander Tschäppät (sp; Foto). Es zeichnet sich ab, dass das auch nach dem 1. Januar 2013 so sein wird. Niemand scheint gewillt zu sein, gegen den Amtsinhaber in den Ring zu steigen. Das ist aus demokratiepolitischen Überlegungen bedenklich, dem Volk sollte eine Auswahl geboten werden. Die bürgerlichen Parteien würden ihre “Verantwortung nicht wahrnehmen”, analysierte … Read More

Barbara Hayoz, Reto Nause und Beat Schori blasen zum Angriff auf Rot-Grün

Publiziert am

In der Stadt Bern sind die Sommerferien vorüber, der sichtbare Wahlkampf für die Exekutive kann beginnen. Bereits seit letzter Woche sind an verschiedenen Stellen die Plakate des bürgerlichen “Dreiers” zu sehen. Heute Morgen präsentierten sich Barbara Hayoz (fdp), Reto Nause (cvp) und Beat Schori (svp) den Medien. Ihre Themen sind keine Überraschung: Sicherheit und Sauberkeit stehen im Zentrum. Die “Bürgerliche … Read More

Stephan Hügli abserviert – alles im Lot?

Publiziert am

Stephan Hüglis Tage als Gemeinderat in der Stadt Bern sind gezählt. Seine Partei will es so. Die Mehrheit der FDP favorisiert eine gemeinsame bürgerliche Liste mit je einer Vertretung von CVP, FDP und SVP. Seitens der FDP ist Barbara Hayoz die klare Nummer eins, bei der SVP heisst der Kronfavorit Beat Schori. Mit diesem Entscheid ist FDP-Parteipräsident Thomas Balmer desavouiert. … Read More

Wasserfallen junior will nicht – wer packts?

Publiziert am

Christian Wasserfallen will nicht in die Exekutive der Stadt Bern. Dieser Entscheid ist klug: Erst gerade 26-jährig geworden hat Wasserfallen junior noch alle Zeit der Welt, in verschiedenen Gremien Einsitz zu nehmen. Vorerst einmal darf er sich jetzt im Nationalrat einbringen. Ich bin gespannt, wie er sich in der FDP-Fraktion positionieren und artikulieren wird. Es kann nicht schaden, wenn dort … Read More

Neo-Gemeinderat Hügli und das Halali auf seinen Sitz

Publiziert am

Heute beginnt Stephan Hügli (fdp) als Stadtberner Gemeinderat. Im zweiten Anlauf erreichte er sein Ziel, nachdem seine Partei vor just drei Jahren nicht ihn, sondern Barbara Hayoz nominiert hatte. Hügli ist der neue Direktor für Sicherheit, Umwelt und Energie (SUE). Vor acht Tagen setzte er sich mit 52,3 Prozent der Stimmen gegen Reto Nause (cvp) durch. Ein sehr knappes Ergebnis, … Read More