Wahlen in der Stadt Bern: Ein dritter Block und keine “bürgerliche Wende” als Novum

Publiziert am

Die Wahlen für die Stadtberner Regierung sind noch in weiter Ferne. Rund ein halbes Jahr vor dem Wahltermin stehen nicht nur die Namen der aussichtsreichen Kandidierenden fest, sondern inzwischen auch die Bündnisse. Auf der rot-grünen Seite ist das Rennen bereits gelaufen, obwohl der Wahlkampf noch gar nicht begonnen hat. Auftakt zu Beobachtungen in loser Folge. Bernhard Eicher ist ein fixer … Read More

Berner Barden schrummen für Stapi Alexander Tschäppät

Publiziert am

Heute kann Alexander “Tschäppu” Tschäppät seinen 60. Geburtstag feiern. Er tut das nach eigenen Angaben mit “Frau, Hund und Kindern”. Der “Bund” widmet Berns Stadtpräsident einen gelungenen Text, der kritisch, aber fair die verschiedenen Facetten des Politikers und MenschenTschäppät beleuchtet. Das populäre wie polarisierende  Stadtoberhaupt kriegt zu seinem runden Wiegenfest auch einen Song geschenkt; seit ein paar Stunden gurkt er … Read More

Weshalb Urs Gasche, Regula Rytz und Alexander Tschäppät bereits gewählt sind

Publiziert am

Weshalb werden die einen Kandidierenden gewählt, während andere auf der Strecke bleiben? Diese Frage treibt Politisierende, Medienschaffende, Wissenschaftlerinnen und Kafisatzleser um. Das 26-Erfolgsfaktoren-Modell, das ich 2006 entwickelte und im letzten Jahr verfeinerte, schlüsselt auf, was es für den Sprung ins eidgenössische Parlament braucht. (Das Modell wird am Ende dieses Postings als PDF aufgeführt.) Drei Beispiele aus dem Kanton Bern, die … Read More

Edith Olibet: Eine Rochade in der Stadtregierung wäre ein Befreiungsschlag

Publiziert am

Das Klima im politischen Bern ist wieder einmal vergiftet. Die Schlagzeilen, Indiskretionen und Verunglimpfungen, die uns seit zehn Tagen um die Ohren gepfeffert werden, wären der Rohstoff für deftige Vierzeiler. Die Fasnacht liegt aber hinter uns, die Schnitzelbänkler nehmen ihre spitzen Federn nicht mehr zur Hand, eine Frage bleibt: Was soll dieser Furor um den Sozialdienst der Stadt Bern? Die … Read More

Alexander Tschäppät rettete Start zur dritten Staffel von Giacobbo/Müller

Publiziert am

Die Fernsehabstinenz hat ein Ende, der dritten Staffel von Giacobbo/Müller sei Dank. Aber offenbar hat die Pause bei den beiden Protagonisten Viktor Giacobbo und Mike Müller Spuren hinterlassen. Gestern Nacht kamen sie nicht auf Touren. Wenn Kalauer à la Räto-Rumänen – im Kontext mit der Personenfreizügigkeit – bereits zum Besseren der Sendung gehören, spricht das nicht für sie. In guter … Read More

Post vom Stapi

Publiziert am

Stadtpräsident Alexander Tschäppät hat geschrieben, das Couvert ganz in Rot. Er hielt also Wort. Die Lieferung erfolgte nur wenige Tage nachdem ich auf seiner minimalistischen Website eine Bestellung aufgegeben hatte. Sein “Plan für Bern” liegt vor – und in unseren Händen. Wer mit dem “Plan” einen Wurf in Sachen Stadtplanung erwartete, ist auf dem Holzweg. Tschäppät hatte schon letzte Woche … Read More

“Die Idee des Botellón hat mit einem Massenbesäufnis wenig zu tun”

Publiziert am

Gestern Abend ging das erste Botellón in der deutschen Schweiz in Szene, laut nzz.ch sollen etwa 2000 Personen dabei gewesen sein. Offensichtlich waren mehr Medienschaffende als Betrunkene zugegen. Heute Abend soll auch in Bern ein Botellón stattfinden. Die Behörden haben den Anlass nicht explizit verboten. Sie wollen ihn auf öffentlichem Grund aber auch nicht tolerieren, wie Stadtpräsident Alexander Tschäppät in … Read More