Mehr Relevanz, weniger Schlagabtausch

Publiziert am

Dieses Bild gehört bald der Vergangenheit an: In fünf Wochen ist Reto Brennwald nicht mehr Moderator der “Arena”. Das geht aus einer Medienmitteilung des SF von heute Mittag hervor:

Reto Brennwald verlässt “Arena” (SF 24. November 2010; PDF)

Dieser Abgang kommt abrupt und dürfte dafür sorgen, dass in den nächsten Tagen recherchiert und viel interpretiert wird.  Wichtiger als die Causa Brennwald wäre die Ausrichtung der Sendung. Sie hatte sich in den letzten Jahren in die falsche Richtung bewegt: Brennwald ist ein harter Hund und Anhänger Blochers; er mochte es, wenn die Gladiatoren sich im Sägemehl aufs heftigste bekämpften.

Rudolf Matter, der Superdirektor von Radio und Fernsehen, sagte am 10. Oktober in einem Interview mit der “NZZ am Sonntag”: “Ich wünsche mir mehr Relevanz und weniger Schlagabtausch. Das ist auch im Hinblick auf das Wahljahr 2011 wichtig.”

Werten wir das als Ansage; Matter benannte das zentrale Problem. Die “Arena” hat zwar an Quote verloren, ist aber immer noch eminent wichtig. Viele Leute in diesem Land bilden sich aufgrund dieses Sendegefässes eine Meinung.

Gerade deshalb braucht es mehr Inhalt und Relevanz. Das heisst auch: ein paar Gladiatoren und Pfauen, die auf einen Platz im Ring abonniert sind, dürfen in der neu ausgerichteten Sendung weniger präsent sein.

Seit nunmehr achtzehn Jahren drehen die Boulevardmedien an der Personalisierungs- und Skandalisierungsschraube. SF kann dieser fatalen Entwicklung mit einer überzeugenden Neupositionierung der “Arena” wenigstens etwas Gegensteuer geben. Der erste wichtige Schritt wurde heute gemacht. Chapeau, Hansruedi Schoch!

Foto Reto Brennwald: SF

8 Comments on “Mehr Relevanz, weniger Schlagabtausch”

  1. RM

    “Brennwald ist ein harter Hund und Anhänger Blochers” Aufgrund welcher erwiesener Tatsachen kann diese Aussage belegt werden?

  2. Mark Balsiger

    @ RM

    Gut, dass Sie ein Präzisierung einfordern. Ich liefere diese gerne nach:

    Mittwoch, 12. Dezember 2007, Christoph Blocher wird nicht mehr als Bundesrat gewählt. Reto Brennwald, damals noch bei der “Rundschau” beschäftigt, ist ausser sich und erholt sich den ganzen Tag nicht mehr.

    Aus erster Hand überliefert von Redaktionskollegen Brennwalds.

  3. Sensor

    Ob jetzt Brennwald den Blocher gut findet oder nicht: er hat die Sache an sich nicht schlecht gemacht. Was ich allerdings – da rede ich jetzt als Stimmbürger – total nervig finde, ist das Gezänke der Exponenten.

    Gerade auf eine Abstimmung hin würde ich mir sachliche Information wünschen, denn als Zuschauer möchte ich mir ja eine Meinung bilden können. Aber jeder behauptet das möglichst Konträre des Gegners und der Stil leidet teilweise bedenklich.

    Zu dem Thema möchte ich auf meinen Post vom 6. November verweisen: http://ahasoistdas.blogspot.com/2010/11/kampfarena.html.

  4. Pingback: Reto lobsiger | Snigofoto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.