Einsichten und Zitate, die nachhallen (19) – heute: Pascal Couchepin

Publiziert am

pascal_couchepin_3_blick_small_490

“Ich wollte als Politiker nie populär werden. Das ist mir gut gelungen.”

Pascal Couchepin, Bundesrat

Quelle: NZZ am Sonntag, 21. Juni 2009

Foto Pascal Couchepin: blick.ch

3 Comments on “Einsichten und Zitate, die nachhallen (19) – heute: Pascal Couchepin”

  1. open society

    Richtig – auch in der Politik ist heute alles relativ. Allerdings ist mir diese Relativität lieber als die Relativität manch anderer Vertreter dieses Berufsstandes, welche es mit relativierenden Aussagen zu harten Fakten oder harten Forderungen zu relativen Issues absolut dauernd in die Kleinformatblätter schaffen, nur um zwar relativ komfortabel wiedergewählt zu werden, aber absolut bedeutungslos bleiben.

  2. JC

    Bundesräte müssen nicht vom populus (wieder) gewählt werden. Ihre Popularität kann ihnen daher egal sein. Dies schafft Raum für unpopuläre Entscheidungen. Bei anderen Politikern herrscht dagegen Popularitätszwang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.