Einsichten und Zitate, die nachhallen (22) – heute: Ulrich Bremi

Publiziert am


“Was es wirklich braucht, sind Unternehmer, die sich für Politik interessieren. Wir brauchen Unternehmer, die mit den Parlamentariern in Bern das Gespräch suchen. Und zwar nicht, um sie zu instruieren, sondern um zuzuhören und Fragen zu stellen. Umgekehrt muss das auch der Fall sein. Wir brauchen keine Leute, die es schon wissen, sondern die es wissen wollen.”

Ulrich Bremi, alt-Nationalrat FDP, ZH (1975 – 1991), Nationalratspräsident 1991, Mehrfach-Verwaltungsrat (Swiss Re, Georg Fischer, NZZ), Oberstleutnant a.D.

Quelle: Tages-Anzeiger, 21. November 2009

Ulrich “Ueli” Bremi wird oft als der letzte Vertreter der erfolgreichen FDP-Schweiz bezeichnet – im positiven Sinne. Er agierte an den Schnittstellen von Politik, Wirtschaft und Militär wurde auch von der politischen Linken geachtet.

In diesem Monat wurde Bremi 80-jährig. Über ihn ist eben ein Buch des ehemaligen NZZ-Journalisten Thomas Häberling erschienen: “Werte schaffen – Gespräche mit Ulrich Bremi”, Verlag NZZ Libro, Zürich, 245 Seiten

Foto Ulrich Bremi: peter-leuenberger.com

One Comment on “Einsichten und Zitate, die nachhallen (22) – heute: Ulrich Bremi”

  1. Pingback: Ulrich lampart | Easytofind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.