Die Wahlen werden nicht im Netz gewonnen

Publiziert am

iHasi.inddEs ist zu einem Ritual geworden.

Zu Beginn des Jahres 2007 proklamierten die Internet-Enthusiasten: “In diesem Wahljahr erfolgt der grosse Durchbruch des Internets.” Das Wahljahr 2007 ging zu Ende, der Durchbruch blieb aus.

Anfang 2011 wiederholte sich dieselbe Ansage; konnte nicht eingelöst werden.

Im Januar 2015 ertönten wieder laute Stimmen: “Im Wahljahr 2015 kommt er bestimmt, der grosse Durchbruch.”

Nun, der Wahlkampf 2015 macht gerade Sommerpause, aber ich glaube nicht daran, dass die Kandidierenden in den verbleibenden 100 Tagen ihre Internet- und Social-Media-Nutzung noch fulminant intensivieren – und verbessern! – werden. Der Durchbruch kommt, aber schleichend: wenn die Digital Natives in der Mehrheit sind, also irgendwann zwischen den Jahren 2020 und 2025.

Zu diesen und anderen Fragen gab ich Daniele Mariani von “Swissinfo” dieser Tage ein Interview, das hier verlinkt wird.

 

Mark Balsiger

 

P.S.  All denjenigen, die schon im Netz unterwegs sind, sei unsere simple Social-Media-Formel “i-hasi” (oben) in Erinnerung gerufen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.