Berner Wahlen – Splitter aus dem Rathaus (3): Es kommt zum Duell Simon vs Rösti

Publiziert am

16:25 Uhr.

Die Hungerattacke kam, und sie kam wie immer: überraschend, von einem Moment auf den anderen. Während ich auf Canal 3 eine kurze Instanz-Analyse machte, wurden plötzlich die Beine schwach. “Hunger!”, schrie es in mir.

Aufgrund der Hochrechnungen ist klar: Sylvain Astier ist aus dem Rennen. Damit reduzieren sich die Kandidaten, die Wahlchancen haben, auf 8.

Um Platz 7 kommt es zu einem Duell zwischen Beatrice Simon (bdp; Bild) gegen Albert Rösti (svp). Die Parteipräsidentin der BDP hat im Moment knapp die Nase vorn. Es gibt zwei Gründe, weshalb sie im Vorteil ist:

1. Simon wird in den grossen Städten Bern und Biel auch viele linke Stimmen erhalten.
2. Sie ist eine Frau. In der aktuellen Regierung ist Barbara Egger die einzige Frau neben 6 Männern.

Die linken Stimmen pro Simon sind – hier bewege ich mich im Kaffeesatz – vor allem auch Stimmen contra SVP. Viele Linke haben ein verkrampftes Verhältnis mit der SVP.

Foto Beatrice Simon: Thomas Hodel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.